Ist unsere Zukunft vorausbestimmt?

Ist unsere Zukunft vorausbestimmt und sind wir dem ausgeliefert? Haben wir eune Möglichkeit, diese Zukunft selbst zu bestimmen oder zumindest zu verändern? Sind unsere Partnerschaften Bestimmung oder haben wir eine Wahl?

Qwnn Dich das Thema interessiert, dann schau Dir hier mal das Video an, welches ich für Spirit Jetzt aufgenommen habe. Löicke auf diesen Link. Gerne zeige ich Dir meine Sicht zu diesem Thema.

Interview zum Thema Enargiearbeit

Dieses Interview wurde von Eisu Gobeli mit Heidy Lax geführt.

Es geht hier um das Thema Energiearbeit. Vas ist das? Wie funktioniert das? Eibentlich wenden wir Energiearbeit seit unserer Entstehung permanent und unbewusst an. Jier liegt auch der Grund, warum es für viele Menschen so problematisch ist. Da passiert etwas, was sie nicht verstehen. Sie konzentrieren sich auf einen Menschen, einen Vorgang oder ein Experiment und dadurch verändert es sich.

Unsere Vorfahren haben diese Energien ganz selbstverständlich genutzt, denn sie haben kaum Fragen gestellt, es war ganz natürlich oder sie wurden gür diese Kenntnisse verfolgt und getötet. Heute noch wird bei vielen Naturvölkern Energiearbeit angewendet und manche unterstützen die Wahrnehmung des Energieflusses mit psychoaktiven Substanzen. So lässt sich die Aura und die Energiekanäle und-zentren noch einfacher wahrnehmen. Es gibt hunderte von Techniken, mit denen man Energiearbeit ganz bewusst und hilfreich anwenden kann. Im Interview erzähle ich Ihnen mehr darüber.

TV Live Sendung

Am Dienstag, 6. August von 15 bis 18 Uhr werde ich auf Schweiz 5 Die Live Call in Sendung von Spirit. Jetzt moderieren.
Live Beratung und Botschaften zu allen Lebensthemen sowie aktuelle Themen aus meiner Coaching Praxis werden Inhalt dieser Sendung sein.
Schauen Sie doch mal rein, oder rufen Sie mich Live in der Sendung an. Die Telefonnummern werden jeweils eingeblendet. Ich freue mich auf Sie!

Hier findet Ihr eine Auszeichnung der Live Sendung vom 6. August 2019. Die Aufzeichnung dauert 3 Stunden und es lohnt sich, zumindest auszugsweise mal rein zu schauen. So könnt Ihr diesen Aspekt meiner Arbeit kennen lernen.